1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

Fernsehen über das Internet: Was ist IP-TV und wo liegen Vorteile?

Zeitversetztes Fernsehen, Bildqualität in HD, ein elektronischer Programmguide und das alles in einem Komplettpaket aus Telefon, Internet und Fernsehen – das sind nur einige der Vorzüge von IP-TV, dem Fernsehen via Internet. Mehr zur Technik, den Vorteilen von IP-TV und Informationen, wie das Angebot von 1&1 aussieht, gibt es in diesem Beitrag.

So funktioniert IP-TV

Die Abkürzung IP-TV steht für „Internet Protocol Television“, was bedeutet, dass es sich hierbei um Fernsehen via Internet handelt. In immer mehr Haushalten kommt das Fernseh-Programm mittlerweile über die DSL-Leitung, anstatt über Kabel oder Satellit. Bei der Bestellung von DSL kann man also einen Komplettanschluss für Internet, Telefon (Voice over IP) und Fernsehen erhalten – und das alles über nur einen Anbieter. Solche Dreier-Komplettpakete nennen sich daher auch Tripleplay-Tarife. Zur Installation wird der (WLAN-)Router an die Telefondose angeschlossen und der Fernseher beispielsweise über eine Set-Top-Box oder andere Hardware-Komponenten mit dem Router verbunden.

Technische Voraussetzungen

Um IP-TV nutzen zu können, ist eine möglichst hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit des eigenen Internetanschlusses notwendig. Interessenten prüfen idealerweise vor der Bestellung, ob am eigenen Wohnort genügend Bandbreite zur Verfügung steht. Das IP-TV-Angebot von 1&1 kann in Verbindung mit 1&1 DSL 50, 1&1 DSL 100, 1&1 DSL 250 oder 1&1 Glasfaser 1.000 gebucht werden. Ein erster Verfügbarkeitscheck ist hier möglich.

Im zweiten Schritt geht es darum, die empfangenen, digitalen Internetdaten in Signale umzuwandeln, die das Fernseh-Gerät auslesen kann. Dafür gibt es mehrere Optionen: Entweder Sie nutzen eine Set-Top-Box wie die 1&1 TV-Box, entsprechende Apps oder eine Verbindung zum Beispiel über Geräte wie Google Chromecast, Apple TV oder Amazon Fire TV.

Vorteile von IP-TV

Zeitversetztes Fernsehen, das auch als „Timeshift“ (zum Beispiel Pause-Funktion sowie Instant-Restart und Catch-Up) bezeichnet wird, bietet einen großen Mehrwert im Alltag: IP-TV-Kunden sind nicht mehr an eine bestimmte Zeit einer Sendung gebunden, sondern können diese stoppen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder weiterschauen oder eine bereits gestartete Sendung noch einmal von vorne abspielen lassen. IP-TV bietet zudem eine größere Auswahl an Programmen und Sendern und es sind weiterhin Pay-TV-Pakete mit anderen Inhalten optional zubuchbar. Hinzu kommt die Möglichkeit, Video-on-Demand-Services auszuwählen, mit denen man Zugriff auf tausende Filme und Serien zur gewünschten Zeit hat.

1&1 HD TV

1&1 HD TV ist das erste und einzige vollkommen cloudbasierte und anschlussgebundene TV-Produkt am Markt. Das Fernsehprogramm kann entweder über die 1&1 TV-Box, den 1&1 TV-Stick oder andere Hardware-Komponenten wie Amazon Fire TV empfangen werden. Kunden können die Senderinhalte zudem per 1&1 TV-App auf Smart-TVs von Samsung, Sony, Philips oder Sharp anschauen.

Für eine einfache Orientierung sorgt ein integrierter EPG (Elektronischer Programm-Guide). Mit Hilfe des digitalen Programmführers können sich Kunden schnell und komfortabel durch alle Sender schalten sowie eine Übersicht über das Programm der nächsten zwei Wochen abrufen. Auch Inhalte aus der Vorwoche können über den EPG rückwirkend noch angeschaut werden. Neben linearem TV werden Zusatz-Features wie Aufnahme, Pause-Funktion sowie 7-Tage-Replay und Restart komplett über die Cloud abgewickelt. Mit 7-Tage-Replay sind ausgewählte Inhalte bis zu sieben Tage rückwirkend abrufbar und Restart ermöglicht es dem Zuschauer, bei einer bereits laufenden Sendung an den Anfang zurückzuspringen.
Durch die Cloud-Videorecorder-Funktion können Kunden Aufnahmen von jedem beliebigen Gerät im heimischen Netzwerk abspielen. Aufnahmen lassen sich zum Beispiel am TV über die 1&1 TV-Box aber auch unterwegs per App programmieren, sodass Kunden die TV-Sendung später auf einem beliebigen Gerät anschauen können. Abschließend steht noch die „Multi-Stream“-Option zur Verfügung, die die Nutzung von 1&1 HD TV auf bis zu drei Geräten gleichzeitig erlaubt.

Das Sender-Angebot von 1&1 HD TV wächst kontinuierlich, aktuell sind bereits über 100 Programme verfügbar. Die 1&1 HD TV-Lösung gilt als eine der besten am Markt. Das renommierte Fachmagazin connect hat das IPTV-Angebot von 1&1 nach einem umfassenden Vergleichstest mit der Note „sehr gut“ bewertet (Heft 9/2021).