1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

GPS-Funktion kann nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden

Sie können auf Ihrem Mobilfunkgerät die GPS-Funktion nicht oder nur eingeschränkt nutzen? Nachfolgend haben wir für Sie wichtige Informationen zusammengestellt, mit denen Sie die GPS-Funktion überprüfen können.


Verfügt Ihr Mobilfunkgerät über eine GPS-Funktion, dann haben Sie die Möglichkeit, dieses globale Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung und Zeitmessung zu nutzen. Können Sie die GPS-Funktion nicht störungsfrei nutzen, gehen Sie wie folgt vor:
GPS funktioniert nicht
  • Überprüfen Sie, ob Sie die Funktionen GPS und mobile Datendienste innerhalb der Gerätekonfiguration aktiviert sind:

    Nutzt Ihr Mobilfunkgerät ein Android-Betriebssystem bis Version 5.0, finden Sie die Funktionen unter Einstellungen > Standort und Sicherheit. Setzen Sie hier ein Häkchen bei GPS Satelliten verwenden und Drahtlosnetzwerke verwenden.

    Nutzt Ihr Mobilfunkgerät ein Android-Betriebssystem in der Version 5.0 oder höher, finden Sie die Funktion unter Einstellungen > Google > Standort. Tippen Sie hier auf den Schieberegler, um die Funktion zu aktivieren.

  • Ist die Option Drahtlose Netzwerke verwenden aktiviert, führen Sie folgenden Test durch:
    Entfernen Sie das Häkchen und setzen Sie dieses gleich wieder. Stimmen Sie nach diesem Vorgang der Standortfreigabe zu.
    Bitte beachten Sie:
    Sofern Ihr 1&1 Mobilfunk-Tarif keine Datenflatrate beinhaltet, können durch diesen Test eventuell zusätzliche Kosten für Sie entstehen.

GPS funktioniert nur eingeschränkt
  • Stellen Sie auf dem Display Ihres Mobilfunkgeräts fest, welcher Mobilfunkstandard aktuell genutzt wird. Optimale Bedingungen für die Nutzung der GPS-Funktion bestehen, wenn Ihnen der Mobilfunkstandard UMTS/HSDPA zur Verfügung steht.

    HINWEIS: Die Gewährleistung bzw. Garantie für die unterschiedlichen Navigations-Programme liegt bei den verschiedenen Softwareherstellern. 1&1 kann daher keine Gewährleistung oder Garantie auf die Funktionsweise der verschiedenen Navigations-Programme geben.


Einstellungen sind korrekt - die Situation ist jedoch unverändert
  • Testen Sie den Empfang im Freien, also außerhalb eines Gebäudes.
  • Schlechtes Wetter kann den Empfang des GPS-Signals verzögern bzw. sogar verhindern.
  • Ist in Ihrem Mobilfunkgerät die falsche Zeitzone gewählt, kann auch das den Empfang des GPS-Signals verzögern.
  • Bei Störungen Ihres Mobilfunkgerätes kann ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen häufig Abhilfe schaffen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Mobilfunkgeräte Neustart und Werkseinstellungen.