1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

WLAN funktioniert nicht oder langsam oder Verbindungsabbrüche

Sie können mit Ihrem Endgerät über eine WLAN-Verbindung nicht mobil im Internet surfen? Wir zeigen Ihnen, was in diesem Fall zu tun ist.

Sie können mit Ihrem Endgerät keine WLAN-Verbindung herstellen, die WLAN-Geschwindigkeit ist gering oder es treten Abbrüche auf? Führen Sie zur Fehlerbehebung einfach die nachfolgenden Schritte durch.

1. Neustart Ihres Mobilfunkgeräts

Bei Problemen oder Störungen Ihres Mobilfunkgerätes, schafft ein Neustart bereits häufig Abhilfe. Schalten Sie Ihr Mobilfunkgerät dazu ganz einfach aus und nach kurzer Zeit wieder ein.
Sie können den Neustart alternativ auch über eine Tastenkombination erzwingen. Über welche Tasten Sie Ihr Gerät neustarten können, erfahren Sie in den Produktinformationen, im Handbuch oder beim Hersteller Ihres Mobilfunkgerätes.


2. WLAN-Verbindung deaktivieren und wieder aktivieren

Prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht, wenn Sie die WLAN-Verbindung kurzzeitig deaktivieren und anschließend wieder aktivieren.


3. Entfernung zum WLAN-Router verringern

Häufig werden Probleme mit einer WLAN-Verbindung durch eine zu große Entfernung zum WLAN-Router verursacht. Je weiter Sie sich mit Ihrem Mobilfunkgerät vom Router entfernen, desto geringer wird das WLAN-Signal. Um die Entfernung zum Router als Ursache auszuschließen, beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Positionieren Sie Ihren Router frei im Raum, so dass das WLAN-Signal nicht durch Möbelstücke oder Zwischenwände blockiert wird.
  • Positionieren Sie, falls vorhanden, eine externe Antenne circa im 90° Winkel.
  • Sofern möglich, vermeiden Sie Ihren Router im Keller aufzustellen.
  • Wird ein WLAN-Signal durch mehrere Etagen oder verschiedene Zimmer übertragen, kann dies, je nach Beschaffenheit der Decken und Wände, zu Beeinträchtigungen führen.

4. WLAN-Verbindung löschen und neu einrichten

Um eine fehlerhafte WLAN-Verbindung als Ursache auszuschließen, löschen Sie die aktuell von Ihrem Mobilfunkgerät genutzte Verbindung und richten Sie diese danach erneut ein. Lesen Sie hierzu die für Ihr Betriebssystem passende Anleitung


5. Nähe zu Wasser vermeiden

Befinden Sie sich mit Ihrem Mobilfunkgerät in der Nähe von

  • einem Wasserrohr (auch aus Plastik)
  • einer Fußbodenheizung
  • Zimmerpflanzen
  • feuchten Wände oder Decken

kann dies das WLAN-Signal ebenfalls beeinträchtigen. Um diese Störquellen als Fehlerursache auszuschließen, testen Sie die WLAN-Verbindung an einem anderen Standort.


6. Weitere Störquellen vermeiden

Auch die Nähe zu Bluetooth-Geräten oder anderen Funkgeräten kann das WLAN-Signal beeinträchtigen, hierzu zählen beispielsweise:

  • Bluetooth Funktastaturen oder Funkmäuse
  • Smartphones mit aktivierter Bluetooth-Funktion
  • Baby-Phone
  • Videoübertragungssysteme
  • Mikrowellenherd
  • DECT-Geräte

Um sicherzustellen, dass Ihr WLAN-Signal nicht durch diese Geräte gestört wird, deaktivieren Sie die Geräte testweise, oder testen Sie Ihre WLAN-Verbindung an einem anderen Standort.


7. Fehlermeldung:
"Netzwerk wegen langsamer/schlechter Internetverbindung deaktiviert" (Android)

Ihnen wird auf Ihrem Android-Gerät die Fehlermeldung "Netzwerk wegen langsamer/schlechter Internetverbindung deaktiviert" angezeigt? In diesem Fall ist es erforderlich, dass Sie die Einstellungen für das WLAN-Netzwerk in Ihrem Smartphone ändern. Öffnen Sie dazu die WLAN-Einstellungen und deaktivieren Sie hier die Funktion:

  • Schlechte Internetverbindung vermeiden
  • bzw. Automatischer/Intelligenter Netzwechsel


Vorherige Maßnahmen waren ohne Erfolg

Waren die vorherigen Maßnahmen ohne Erfolg und Sie können die WLAN-Verbindung weiterhin nicht störungsfrei nutzen, führen Sie abschließend folgende Tests durch.

WLAN-Netzwerk prüfen - anderes Mobilfunkgerät testen
  • Um Fehlfunktionen innerhalb des WLAN-Netzwerks auszuschließen, testen Sie, ob Sie mit einem anderen Mobilfunkgerät die WLAN-Verbindung störungsfrei nutzen können. Funktioniert die WLAN-Verbindung mit einem anderen Gerät ebenfalls nicht, wird die Störung durch eine fehlerhafte Konfiguration des WLAN-Netzwerks verursacht. Nutzen Sie ein 1&1 DSL-Modem, haben wir für Sie in der Kategorie DSL-Heimnetzwerk > WLAN ausführliche Anleitungen zur WLAN-Einrichtung und Konfiguration bereitgestellt.
  • Können Sie die WLAN-Verbindung mit einem anderen Gerät störungsfrei nutzen, wird der Fehler von Ihrem Mobilfunkgerät verursacht. In diesem Fall ist es erforderlich, dass Sie Ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Eigenes Mobilfunkgerät in anderem WLAN-Netzwerk testen
  • Um eine Fehlfunktion Ihres Mobilfunkgeräts auszuschließen, testen Sie, ob Sie in einem anderen WLAN-Netzwerk störungsfrei eine Verbindung aufbauen können. Funktioniert die WLAN-Verbindung in einem anderen Netzwerk auch nicht, liegt eine Fehlfunktion Ihres Mobilfunkgeräts vor. Um den Fehler zu beheben, setzen Sie Ihr Endgerät auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Können Sie die WLAN-Verbindung mit Ihrem Mobilfunkgerät in einem anderen WLAN-Netzwerk störungsfrei nutzen, wird der Fehler durch die Konfiguration des Netzwerks verursacht. In diesem Fall ist es erforderlich, dass Sie die Konfiguration Ihres WLAN-Routers bzw. WLAN-Netzwerks prüfen. Nutzen Sie ein 1&1 DSL-Modem finden Sie in der Kategorie DSL-Heimnetzwerk > WLAN ausführliche Einrichtungs- und Konfigurationsanleitungen.