1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

Tipps um Datenvolumen zu sparen

Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten bzw. Einstellungen zur Verfügung mit denen Sie Ihren Datenverbrauch beim Surfen reduzieren können. Nachfolgend haben wir für Sie einige dieser Optionen zusammengestellt.

1. Deaktivieren Sie die automatischen Update Funktionen Ihres Smartphones
  • entscheiden Sie, wann Aktualisierungen erforderlich sind, deaktivieren Sie dazu die automatische App-Update Funktion
  • stellen Sie Ihr Gerät so ein, dass Updates immer nur über eine WLAN-Verbindung durchgeführt werden
  • führen Sie Ihre Software- und App-Updates immer manuell durch

Android

Öffnen Sie den Google-Play Store.
Tippen Sie danach oben links im Suchfeld auf das Menü-Symbol und wählen anschließend den Menüpunkt Einstellungen.
Tippen Sie auf Automatische App-Updates. Bestimmen Sie hier, wann Updates durchgeführt werden sollen.

Apple iOS

Gehen Sie zu Einstellungen > iTunes & App-Store (Symbol)
Deaktivieren Sie hier den Punkt Updates, damit diese zukünftig nur noch manuell durchgeführt werden.

Windows Phone

Öffnen Sie den Store und wischen Sie hier von rechts nach links.
Gehen Sie zu App-Updates > Eigene Updates automatisch aktualisieren und ziehen Sie den Regler auf Nein.


2. Nutzen Sie die mobile Ansicht von Internetseiten

Android, Beispiel Samsung Standard Browser

Starten Sie den Browser. und öffnen Sie das Menü.
Tippen Sie hier auf Mobile Ansicht. Steht Ihnen diese Option nicht zur Auswahl und Ihnen wird nur der Punkt Desktop Ansicht angezeigt, nutzen Sie bereits die richtige Einstellung.

Apple iOS

Ihr iPhone ist im Auslieferungszustand bereits so eingestellt, dass die mobile Ansicht von Internetseiten automatisch aktiviert ist.

Windows Phone

Einige Internetseiten bieten mobile Versionen an. Nicht immer erkennt Ihr Mobilfunkgerät dies automatisch. Testen sie einfach, ob es eine mobile Version gibt indem Sie www durch m ersetzen.

3. Deaktivieren Sie das automatische Abspielen von Facebook-Videos

Android

Starten Sie die Facebook-App und gehen Sie im Menü zu App-Einstellungen > Videos werden automatisch abgespielt.
Wählen Sie die von Ihnen gewünschte Einstellung, z. B. Aus.

Apple iOS

Gehen Sie zu Einstellungen > Facebook > Einstellungen.
Tippen Sie auf Auto-Play nur über WLAN, um diese Option zu aktivieren.

Windows Phone

Gehen Sie zu Einstellungen > PC und Geräte > Automatische Wiedergabe und schieben Sie hier den Regler bei Automatische Wiedergabe auf Aus.

4. Beachten Sie, dass mobile Anwendungen unterschiedlich viel Datenvolumen verbrauchen
  • Up- und Download einer Tageszeitung im PDF-Format, verbrauchtes Datenvolumen ca. 60 MB
  • 5 Min. Video- und Audio-Streaming auf YouTube.de, verbrauchtes Datenvolumen ca. 25 MB
  • 5 Min. Facebook Nutzung, verbrauchtes Datenvolumen ca. 10 MB
  • Bilder Up- und Download, verbrauchtes Datenvolumen pro Bild ca. 3 MB
  • Google-Suche, verbrauchtes Datenvolumen ca. 0,2 MB
  • E-Mail ohne Anhang, verbrauchtes Datenvolumen ca. 0,05 MB
  • WhatsApp Nachricht nur Text, verbrauchtes Datenvolumen ca. 0,01 MB
5. Nutzen Sie einen Werbeblocker (Adblocker), um Datenvolumen zu sparen
  • Installieren Sie auf Ihrem Gerät einen Werbeblocker, um das automatische Aufpoppen oder Laden von unerwünschten Werbeseiten zu blockieren.
  • Eine für Ihr Gerät passende Anwendung finden Sie entsprechenden Store, geben Sie dazu als Suchbegriff Adblocker ein.

Tipp: Falls Ihr monatliches Highspeed-Datenvolumen mal nicht ausreicht, können Sie natürlich jederzeit einfach zusätzliches Datenvolumen buchen: Highspeed-Volumen erhöhen