1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

Anderen Router am 1&1 DSL-Anschluss verwenden

Sie können an einem 1&1 DSL-Anschluss unter bestimmten Voraussetzungen auch andere DSL-Router einrichten.

Voraussetzungen
  • Der DSL-Router erfüllt die technischen Anforderungen. Er kann die Bandbreite und DSL-Technik verarbeiten, die an Ihrem Anschluss geschaltet ist, zum Beispiel 100 MBit/s und VDSL. Überprüfen Sie das in den Herstellerangaben für Ihr Gerät.
  • Möchten Sie einen Router zusätzlich, zum Beispiel als Repeater, in Ihr WLAN einbinden? Überprüfen Sie in den Router-Einstellungen, ob dieser den gleichen WLAN-Standard verwendet wie andere Geräte im Netzwerk.
  • Aktualisieren Sie die Firmware Ihres Routers über die Benutzeroberfläche. Dafür muss das Gerät mit dem Internet verbunden sein. Hilfe dazu finden Sie im Benutzerhandbuch.

Sie haben die Voraussetzungen geprüft? Tragen Sie Ihre Internetzugangsdaten ein und surfen Sie los:

Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres DSL-Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse ein.

Tragen Sie in der Eingabemaske des Routers die Internetzugangskennung ein, die Ihnen im Sicherheitsbrief unter Ihre 1&1 Zugangsdaten mitgeteilt wurde. Falls Sie den Sicherheitsbrief nicht zur Hand haben, finden Sie die Internetzugangskennung auch in Ihrem 1&1 Control-Center.

Handelt es sich um einen VDSL-Anschluss, ist der Internetzugangskennung ein H voranzustellen. Somit lautet der korrekte Einwahlname beispielhaft: H1und1/1234-567@online.de

Bitte beachten Sie:
DSL-Router von 1&1 werden am Schaltungstag automatisch eingerichtet. Eine Einrichtung mit dem 1&1 Start-Code ist bei diesen Geräten nur in Ausnahmefällen nötig.