1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

Rufsperre im 1&1 DSL-Router einrichten

Für alle 1&1 DSL-Router mit Telefonie

Richten Sie eine Rufsperre in Ihrem DSL-Router für ausgehende und/oder eingehende Anrufe ein, um sich z. B. vor einem Anwählen oder Annehmen kostenpflichtiger Telefonnummern zu schützen.

Diese Anleitungen beziehen sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.


Rufsperre für eingehende Anrufe
Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers http://fritz.box ein.
Alternativ verwenden Sie die IP-Adresse 192.168.178.1 oder die von Ihnen vergebene IP-Adresse.
Geben Sie das Kennwort ein. Dieses finden Sie auf dem Typenschild des Routers, oder Sie haben es selbst festgelegt.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Routers lässt sich nicht aufrufen.
Schritt 2
Klicken Sie unter Telefonie > Rufbehandlung auf Rufsperren.

Wählen Sie Rufnummer hinzufügen (A), um eine bestimmte Rufnummer zu sperren. Mit Bereich hinzufügen (B) verhindern Sie Anrufe ganzer Rufnummernbereiche.
scr_rufsperre_neu_001.jpg
Schritt 3
  • Rufnummer sperren:
    Tragen Sie die Rufnummer und einen Namen ein. Speichern Sie mit OK.
  • Rufnummernbereich sperren:
    Klicken Sie im Ausklappmenü auf Rufnummernbereich. Tragen Sie einen beliebigen Bereich (z. B. 0900) unter Rufnummernbereich ein und richten Sie einen Namen ein. Speichern Sie mit OK.
Schritt 4
Sie gelangen zur Übersicht der eingerichteten Rufsperren. Diese Sperren können Sie jederzeit bearbeiten oder löschen.
Bearbeiten oder Löschen von Anrufsperren
Bearbeiten oder Löschen von Anrufsperren




Rufsperre für ausgehende Anrufe
Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers http://fritz.box ein.
Alternativ verwenden Sie die IP-Adresse 192.168.178.1 oder die von Ihnen vergebene IP-Adresse.
Geben Sie das Kennwort ein. Dieses finden Sie auf dem Typenschild des Routers, oder Sie haben es selbst festgelegt.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Routers lässt sich nicht aufrufen.
Schritt 2
Klicken Sie unter Telefonie > Rufbehandlung > Rufsperren auf Rufsperre hinzufügen.
Rufsperre hinzufügen
Rufsperre hinzufügen
Schritt 3
Wählen Sie Rufnummer aus. Alternativ können Sie Mobilfunknummern, Sonderrufnummern oder eine andere gewünschte Option auswählen.
Rufnummer/Bereich wählen
Rufnummer/Bereich wählen


Unter Rufnummer/Bereich (A) tragen Sie die komplette Rufnummer oder die Vorwahl des Bereichs ein (z. B. 0900). Geben Sie den Namen der Rufsperre (B) ein und speichern Sie mit OK (C).
scr_rufsperre-ausgehend_04.png
Schritt 4
Bestätigen Sie Anrufsperre mit einem angeschlossenen Telefon oder per Tastendruck auf dem 1&1 DSL-Router, indem Sie die angezeigten Schritte einhalten.
Bestätigung der Sperre
Bestätigung der Sperre
Schritt 5
Schließen Sie den Hinweis mit OK.
Sperre erfolgreich
Sperre erfolgreich

Die Sperre für ausgehende Anrufe ist nun eingerichtet. Sie sehen alle eingerichteten Rufsperren auf der Übersichtsseite. Klicken Sie auf die Symbole daneben, um die Rufsperren zu bearbeiten oder zu löschen.
Übersicht gesperrter Rufnummern

Übersicht gesperrter Rufnummern