1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

Netzwerknamen (SSID) für Gastzugang ändern

Für alle 1&1 DSL-Modems mit WLAN-Funktion

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie den WLAN-Netzwerknamen (SSID) für einen Gastzugang in Ihrem 1&1 DSL-Modem ändern.

scr_wlan-banner.png

Der WLAN-Gastzugang bietet Ihren Gästen einen eigenen (vom eigentlichen WLAN-Netz Ihres 1&1 DSL-Modems getrennten) drahtlosen Internetzugang. Den Namen dieses Gastzugangs können Sie jederzeit im 1&1 DSL-Modem ändern. Gehen Sie dazu nach dieser Anleitung vor.

Voraussetzungen für die Änderung des WLAN-Netzwerknamens für den Gastzugang
  • Ihr 1&1 DSL-Modem ist mit einem Computer verbunden.
  • Der WLAN-Gastzugang ist bereits eingerichtet. Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie in dem Artikel WLAN-Gastzugang im 1&1 DSL-Modem einrichten.
  • Die WLAN-Funktion ist in Ihrem 1&1 DSL-Modem aktiviert.
Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder ähnliche) http://fritz.box ein.
Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben.
Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
Klicken Sie auf die Menüpunkte WLAN > Gastzugang.
Schritt 3
Im Bereich Gastzugang (privater Hotspot) aktivieren sehen Sie den aktuellen Namen des WLAN-Gastzugangs. Tragen Sie in das Eingabefeld Name des Gastfunknetzes den neuen Netzwerknamen ein.
Name des Gastfunknetzes
Name des Gastfunknetzes
Schritt 4
Klicken Sie auf Übernehmen.

Das 1&1 DSL-Modem ändert nun den Namen des WLAN-Gastzugangs ab. Das kann einige Sekunden dauern. Danach steht der WLAN-Gastzugang Ihrem Gast unter dem neuen Namen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:
Falls Ihr Gast bereits eine WLAN-Verbindung mit dem Gastzugang vor der Änderung des Netzwerknamens aufgebaut hat, ist diese Verbindung nicht mehr gültig. Damit Ihr Gast den Zugang nutzen kann, muss er eine neue WLAN-Verbindung zu dem Gastzugang unter dem neuen Netzwerknamen aufbauen.