1and1 Hilfe-Center Kategorien
Hosting
DSL/Mobilfunk
Bereich:

print article

DSL-Anbieterwechsel – selbst beim aktuellen Anbieter gekündigt

Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, wenn Sie bereits die Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter beauftragt haben, oder diese schon durchgeführt wurde.

Die Kündigung wurde in Auftrag gegeben, aber es gibt noch keine Terminbestätigung

Informieren Sie sich über den genauen Termin des Vertragsendes bei Ihrem abgebenden Provider und geben diesen bei Ihrer Bestellung von 1&1 an.

Die Kündigung wurde in Auftrag gegeben und der Kündigungstermin liegt in der Zukunft

  • Geben Sie den genauen Kündigungstermin bei Ihrer 1&1 Bestellung an.
  • 1&1 setzt sich dann direkt mit Ihrem bisherigen Anbieter in Verbindung, um eine Abschaltung Ihres bisherigen Anschlusses zu verhindern, so dass ein unterbrechungsfreier Wechsel möglich ist.
  • Falls der 1&1 Schalttermin, den wir Ihnen per E-Mail mitteilen, nach Ihrem Kündigungstermin des vorherigen Anbieters liegt, werden wir Ihren Anschluss unterbrechungsfrei übernehmen.

Der Anschluss wurde bereits abgeschaltet
  • Bestellen Sie einen Neuanschluss. In diesem Fall erhalten Sie von uns einen DSL-Anschluss mit neuen Rufnummer(n).
    Falls Ihre alten Rufnummer(n) beim vorherigen Anbieter nicht länger als 65 Tage abgeschaltet sind, können Sie diese nach der Schaltung zu 1&1 übertragen. Das Formular schicken wir Ihnen mit der Bestellbestätigung.
  • Damit Sie Ihre Rufnummer mit dem neuen Vertrag nutzen können, senden Sie uns bitte die Kündigungs-/ Stornobestätigung Ihres alten Anbieters zu. Sind Sie nicht selber der Inhaber der Rufnummer, benötigen wir zusätzlich eine Verzichtserklärung des Rufnummerninhabers. Wir kümmern uns dann um alles Weitere: Verzichtserklärung herunterladen (PDF, 104 KB)

    Sie erreichen uns per Post:

    1&1 Telecom GmbH
    "Verzichtserklärung"
    Elgendorfer Str. 57
    56410 Montabaur

    Per Fax: 0721 160 237 193 (kostenfrei aus dem Netz der 1&1, Festnetz- und Mobilfunkpreise anderer Anbieter ggf. abweichend)

    Die nachträgliche Übernahme Ihrer Rufnummer dauert etwa drei Wochen. Nach erfolgreicher Schaltung Ihres 1&1 DSL Anschlusses beginnen wir mit der Portierung.

    In dieser Zeit sind sie selbstverständlich über Ihre neuen 1&1 Rufnummern erreichbar und können diese auch für Ihre ausgehenden Gespräche nutzen.

Bitte beachten Sie:
Rufnummern aus Anlagenanschlüssen können wir leider nicht übernehmen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: